Homepage des DARC Ortsverbandes Coburg B19 |LOGIN | REGISTER | 

 
STARTSEITE NACHRICHTEN WIKI DOWNLOADS KONTAKT HILFE
Hauptmenü
OV-INFO
Besucher ab 05/2013
Flag Counter
Wer ist online
1 sind gerade online (1 halten sich im Bereich WIKI auf.)

Benutzer: 0
Gäste: 1

mehr...

[Dieser Seite]  

Echolink DB0UC-R

 

EcholinkDB0UC-R Echolink Node COBURG QRG 145.700 - Node Nr. 96450


Echolink ist seit dem 19.10.2014 am Relais Coburg DB0UC angebunden. Das Call vom Echolink lautet DB0UC-R

Die Anbindung erfolgt über HF und mit NF-Vox. Dies ist ein Kompromiss, der aber gut funktionieren kann. Wenn Stationen über das Internet connecten wird ein Rufton ausgesendet, das 2m Relais öffnet sich, die Station kann rufen. Nach 15 Sekunden Inaktivität fällt das Relais ab. Würde die Station von ausserhalb wieder rufen so ginge der Ruf ins Leere. Deshalb werden Echolinkverbindungen nach 30 Sekunden Inaktivität auf der Relaisfrequenz getrennt.


Echolink Betriebstechnik
Die Bedienung eines EchoLink-Systems sehr einfach. Echolink wird über DTMF Töne gesteuert. Um einen geordneten Betrieb zu gewährleisten, appellieren wir an alle, sich an die nachfolgend aufgeführte Betriebstechnik zu halten.

Rufzeichen nennen
Wer mit DTMF-Sequenzen eine Verbindung herstellen will, sollte vorher sein Rufzeichen in Phonie nennen. Dies hat sich bei Tests längst eingebürgert und man kann bei Problemen den Betreffenden direkt aufrufen um Hilfe anzubieten. Oft sind die DTMF Töne nicht in Ordnung, kennt man das Call so kann man direkt helfen.

Verbindung aufbauen:
Wenn Relais geschlossen, Rufton senden und Relais auftasten, warten bis Kennung zu Ende. Eigenes Rufzeichen nennen. DTMF Töne zügig eingeben oder aus dem Speicher senden. Warten bis die Verbindung steht. Steht die Verbindung kommt die Meldung in englisch "Connected to ....". Wer eine Verbindung aufbaut sollte diese am Ende mit "#" Taste wieder trennen.

Hinweis:

  • Es macht keinen Sinn im Einzugsbereich des Coburger Nodes die 96450 zu senden, denn es muss nicht wie bei Packetradio erst eine Verbindung zum Node aufgebaut werden. Also einfach die gewünschte Nodenummer senden, sofern der Node frei ist (08).
  • Wer eine Verbindung aufgebaut hat sollte sie auch wieder trennen. (#)
  • Der probeweise eingeführte "Silent" Betrieb hat sich bewährt. Es werden jetzt keine Ansagen mehr ausgegeben, wenn eine Station connected oder disconnected. So ist es angenehmer wenn man die QRG beobachten möchte. Wenn einer über Echolink ruft wird er sowieso sein Rufzeichen nennen.

 

DTMF Befehle:

*      Stations Info

1234 Verbindung mit Node Nummer 1234 aufbauen

#      Verbindung trennen

08    Abfrage ob Verbindung besteht

09    Reconnect zur letzten Verbindung

*01  DB0SON

*02  DB0HAS-L

*03  OE2XSL-R

*04  *GERMANY* Conference Server

*05  *WORLD*    Conference Server

*06 DB0SP-R       Spandau Relais Berlin

*07 DB0BLO-R     Berlin Hohenschönhausen 

9999 Echolink Test-Server


Links:

Echolink Karte Deutschland

Echolink Status mit allen online Stationen


Daten:

Call: DB0UC-R
Node Nr.: 96450   (Postleitzahl von Coburg)
Inbetriebnahme:

11. Juli 2007 / 19.10.2014 als DB0UC-R

QRG: 145.700 MHz
Standort: 96450 Coburg ,  Zur Brandensteinsebene
Locator: JO50LG
Höhe:
460m über NN
Antenne: X5000
Sysop:
DL9NBJ / DC5WW
Trx: AEG Telecar 9
PC: Intel Atom 1.6 Ghz Prozessor
  2 Gb SSD Disk / 2Gb DDR2-Ram

Ereigniss-Logbuch:

Sa.19.10.2014

Nach einigen Tagen Testphase mit beschränktem Zugang geht der Echolink DB0UC-R am Standort Flugplatz mit neuem Call wieder in die Luft.


Fr.9.08.2014


DB0UC geht am Standort Eckhardtsberg ausser Betrieb und wird auf die Brandensteinsebene umgesetzt. DB0COB geht offline, für immer.


Di.27.05.2014


Unser Echolink Einstieg DB0COB ist  wegen Wartungsarbeiten für einige Tage ausser Betrieb.

Mi.10.07.2013

Der Rechner war seit Freitag Nacht ausser Betrieb. Vermutlich macht die IP Steckdose Probleme. Zur Klärung der Ursache haben wir diese ausgebaut.
DB0COB läuft ab sofort 24/7

So.14.04.2013

Wie wir heute erfahren haben, hat der Aero Club Coburg, an dessen Internet Zugang wir hängen, von einem DSL Anschluss auf LTE Funkverbindung umgestellt. Diese LTE Anbindung läuft derzeit noch nicht stabil, wir werden versuchen ein Außenantenne zu montieren.
Am LTE Router müssen noch ein paar Einstellungen vorgenommen werden damit wieder alles wie gewohnt läuft.

Nebenbei bemerkt:
Wir haben vor über DREI Jahren den PC getauscht gegen einen Foxconn PC mit Intel Atom Prozessor 1,6 GHz und einer 2 Gbyte SSD Festplatte sowie 2 Gbyte DDR2 Ram
Dieser PC startet jeden Morgen und wird um 0 Uhr Nachts herruntergefahren. Und das seit über 3 Jahren ohne ein einziges Problem.
Wer mir nochmal erzählen will dass Windows nicht stabil ist und für solche Zwecke ungeeignet, der hat einfach keine Ahnung.

Sa.2.10.2010

Heute wurde von DC5WW und DL9NBJ die Störung beseitigt. Es war ein loser Netzwerkstecker am DSL Router. Zum Glück war durch eine Feierlichkeit vor Ort das Büro besetzt. Wir danken an dieser Stelle Hern Eschenbacher vom Aero CLub Coburg für seine Hilfsbereitschaft.

Di.28.9.2010

Die Internet Anbindung ist derzeit gestört

13.Februar 2010


Nachdem der alte PC zunehmend Probleme bereitete, haben wir uns kurzfristig entschlossen für DBØCOB einen neuen PC anzuschaffen. Ein kleiner aber schnuckeliger Foxconn PC mit Intel Atom Prozessor 1,6 GHz und einer 2 Gbyte SSD Festplatte sowie 2 Gbyte DDR2 Ram leistet seit dem 6. Februar 2010 seine Steuerdienste für unseren Echolink-Knoten. Sehr erfreulich ist der enorm gesunkene Stromverbrauch, der auf 25 W zurückgegangen ist. Bis es allerdings soweit war, mussten viele Softwareeinstellungen und Updates durchgeführt werden, damit alles wieder rund lief. Bei den  Einsätzen mit eisigen Temperaturen und solchen Füßen, waren etliche Tassen heiße Schokolade notwendig.

Thilo hatte noch an einigen Abenden Feintuning per Remote betrieben.

Das ist alles mit viel Zeit und Materialaufwand verbunden, von denen die meisten OM`s nichts mitbekommen. Wir hoffen daher, dass DBØCOB vielen OM`s weiterhin Spaß bereitet und häufig benutzt wird.

2.Dezember 2009

Der PC lief durch einen Fehler im abgesichterten Modus ohne Treiber, also auch ohne Netzwerktreiber. Nach einem Neustart vor Ort  scheint jetzt alles zu funktionieren. Hoffen wir zumindest, nach 4 Wochen DSL Störungen.

1.Dezember 2009

DSL scheint nun wieder zu funktionieren, zumindest ist unsere ferngesteuerte Steckdose ereichbar. Der Rechner selbst hat aber noch ein Problem mit dem Internet. Wenn wir am Mittwoch den Fehler abstellen können, bestehen gute Chancen für DB0COB, ab 2.12.2009 wieder QRV zu sein.

November 2009

Wegen eines Problems mit dem Telekomanschluss am Tower ist seit Anfang November der DSL Anschluß vom Tower und damit auch der von DB0COB gestört. Bei Bauarbeiten am neuen Parkplatz der Fliegerklause wurde im Mai 2009 das TK-Kabel beschädigt. Nach der Reparatur gab es an einer Muffe einen Folgeschaden, der ebenfalls behoben wurde. Aber die DSL Verbindung steht nur für wenige Stunden und bricht immer wieder ab. Wir werden jetzt noch versuchen Modem und Splitter zu tauschen, in der Hoffnung dass DB0COB bald wieder Online ist.

26.5.2009

Bei Bauarbeiten am neuen Parkplatz der Fliegerklause wurde am 26.5 Vormittags das TK-Kabel beschädigt. Nachdem der Schaden behoben wurde konnte das DSL Modem noch keine Verbindung aufbauen. Erst nach einem Anruf bei der T-Com Störungsstelle und eines Resets des Provider Modems läuft wieder alles seit ca. Mittwoch 27.5.2009 13:00 Uhr.

05.05.2009

DB0COB ist wieder online! Leider wird sich das Problem nicht so schnell lösen lassen.
Wir haben eine sehr schlechte Internetanbindung. Die Telekom Leitungen sind noch aus den 30er Jahren und die Netzbelastung steigt ständig an.
vy 73 DC5WW Sysop DB0COB

04.05.2009

DB0COB ist seit dem 03.05. 7:12h ausgefallen. Es gibt Probleme mit dem Internetzugang.

29.11.2008

Der geplante Frequenzwechsel auf  144.950 MHz war leider nicht von Erfolg gekrönt. Die QRG ist bereits von DB0SHL auf dem Ringberg belegt. Zufällig war DB0SHL ausgerechnet während unserer Beobachtungszeit wegen Hardwareproblemen nicht QRV.
DB0COB ist im Moment offline und wird Samstagabend oder spätestens Montagabend auf der 144.975 MHz wieder QRV sein.

26.11.2008

DB0COB ist ab Heute auf der QRG 144.950 im Testbetrieb.

25.11.2008

DB0COB ist zurzeit wegen Wartungsarbeiten außer Betrieb. Wegen unzumutbarer Störungen durch das Packetsignal von OK0NAD wird zeitgleich über einen Frequenzwechsel nachgedacht. Wir haben im Moment die QRG 144.950 im Visier. Die nächsten Tage wird DB0COB auf dieser QRG im Testbetrieb laufen, um zu erfahren, ob diese QRG nicht schon anderweitig belegt ist.

6.2.2008

Wartung an DB0COB von DC5WW und DL9NBJ durchgeführt.
Es wurde ein Treiber-Update des Wlan-Sticks aufgespielt. Nach einem Rechnerneustart hat sich die WLAN-Verbindung nicht mehr selbständig aufgebaut. Der Fehler konnte vor Ort nachvollzogen werden und ist jetzt hoffentlich beseitigt.

11. Juli 2007

Der Echolink Node DB0COB-L wird am Flugplatz in Coburg in Betrieb genommen.
Dadurch wird eine weitere Versorgungslücke im Bereich Nordbayern geschlossen.

DTMF Probleme?

Die meisten Probleme mit DTMF-Aussendungen enstehen durch zuviel Hub und Nebengeräusche bei Benutzung von DTMF-Handsendern. Wenn es Probleme gibt, so überprüfen Sie mit einem zweiten Empfänger ihre Aussendungen. Ihre Signale sollten sich sinusförmig und "sauber" anhören.

 


This page has been revised 8 time(s)
Aktualisierung 01.12.2014 von DL9NBJ
This page was created on 27.05.2009 by DL9NBJ
This page has been viewed 29824 time(s)

Kommentar
Benutzer Diskussion
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.



astonstreet Xoops Themes
Powered by ImpressCMS & OV-Coburg © 2007-20010 The ImpressCMS Project