Homepage des DARC Ortsverbandes Coburg B19 |LOGIN | REGISTER | 

 
STARTSEITE NACHRICHTEN WIKI DOWNLOADS KONTAKT HILFE
Hauptmenü
OV-INFO
Besucher ab 05/2013
Flag Counter
Wer ist online
1 sind gerade online

Benutzer: 0
Gäste: 1

mehr...

Willkommen auf der Webseite des Ortsverbandes Coburg

FielddayplatzDer Ortsverband Coburg gehört zum Deutschen Amateur Radio Club (DARC) und ist eine Interessengemeinschaft rund um den Amateurfunk. Der OV Coburg ist ein direkter Nachfolger des ältesten Radiovereins Deutschlands. Dieser erste Radioverein wurde im Jahre 1919  gegründet. Wir haben ca. 77 OV-Mitglieder und betreiben die 2m Relaisfunkstelle  DB0UC  mit angebundenem Echolink Knoten DB0UC-R auf dem alten Tower des Flugplatzes Brandensteinsebene sowie die Clubstation DL0CG.

Der einfachste und persönlichste Weg der Kontaktaufnahme mit uns wäre ein Besuch an unserem monatlichen OV-Abend. Besucher sind dort immer sehr willkommen.  Die genauen Termine finden sie weiter unten im OV-Kalender.

Vereinslokal:

Gasthof Pension Landhaus Kaiser
Neustadter Straße 24
96487 Dörfles-Esbach


Sie können mich auch gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren, alle notwendige Daten finden sie in der rechten Spalte.

Heinz Holzberger 1.Vorsitzender


OV-Nachrichten
Relais DB0UC - Störer ausfindig gemacht Geschrieben von DL9NBJ (02.07.2018)


Seit mindesten einem Jahr traten zeitweise massive Störungen am Relais DBØUC in Form von starkem Brummen auf. Wir vermuteten bisher, dass die Ursache der Störung aus der näheren Umgebung des Relais kam.


Das Störsignal am Relais kam relativ schwach an und wurde meist von den über das Relais arbeitende Stationen weggedrückt. Das Problem war aber, das die Rauschsperre nicht abfiel und die Quasselsperre ansprach. Eine Suche ist meistens Ergebnislos verlaufen, da die Störung oftmals wieder weg war. Am vergangenen Sonntag (01.07.2018) konnte Thilo DL9NBJ vom Home QTH im Unterband einen in der Frequenz wandernden und stark verbrummten Träger mit 20 dB ü.S 9 in Richtung Relaisstelle peilen.


Screenshoot Störsignal im Unterband DB0UC


Heinz DC5WW, Thilo DL9NBJ und Robert DK2RO machten sich daher auf die Suche. Heute, so war unser Wille, wollten wir den Störer unbedingt finden. Nach einer Rundfahrt durch den südlichen und westlichen Landkreis kristallisierte sich immer mehr die Veste bzw. deren Umgebung als möglicher Standort heraus.


Thilo peilte an der Kehre Festungsstraße unterhalb der Festung und konnte grob die Richtung Festungshof ausmachen. DC5WW stand an Eingang zum ehemaligen Hotel Festungshof. Hier konnte erstmals ein lautes Signal in Richtung 40 Grad gepeilt werden. An dem Unterhalb vom Hotel verlaufenden Weg liegen etliche Gartenhäuser, also marschierten wir den Weg hinunter nach Cortendorf – das Signal wurde aber immer leiser, je weiter wir den Berg hinunterliefen. Also gingen wir wieder zurück und setzen die Suche mit dem Auto fort. Wir fuhren den gleichen Weg nun mit dem Auto hinunter Richtung Cortendorf. Am Fliegerehrenmal haben wir Robert mit dem Fahrrad getroffen. Er war gut ausgerüstet, Laptop mit SDR-Receiver und 2 m Peiler. Hier wurde eindeutig die Störung im Wohngebiet Cortendorf lokalisiert.


Karte mit Peilungen


Bei unseren Peilungen haben wir auch festgestellt, warum der Träger oftmals weg war bzw. er früher nicht gefunden wurde. Die Ursache ist eine starke Veränderung der QRG. Das Signal schwankte unregelmäßig zwischen 145,100 und 145,170 MHZ hin und her. Wir fuhren nun zusammen alle Haupt- und Nebenstraßen, langsam unter Beobachtung des S-Meters am IC-7100, ab. Das Peilen in den Straßen wollen wir vorerst vermeiden, um nicht schlafende Hunde zu wecken. Nach zweimaliger Durchfahrt, kristallisierte sich ein Gebäude in der Waldsachsener Straße heraus. Nochmal vor und zurück – ein Pegel von 30 dB über S 9 – hier musste es sein. Thilo nimmt den Fuchsjagdpeiler mit und verschwindet in einem Grundstück. Robert und ich warten im Auto und hören das laute brummen auf 145,168 und sind gespannt wie sich die Dinge weiter entwickeln. Manche Zeitgenossen reagieren bei solchen Aktionen ja teilweise unerwartet und unkontrolliert. Entwarnung - Thilo lässt sich kurz sehen – Daumen nach oben –Treffer.


In der Zwischenzeit während wir noch im Auto warten, kommt der Nachbar aus dem gegenüberliegenden Haus auf uns zu. Ohwe dachte ich! Guten Tag: „Ach sie sind der DC5WW“ war die Begrüßung. War ja leicht, hatte das Call am T-Shirt. „Sie suchen wohl die Störung“ war die zweite Frage. Ich bin nämlich KW-Hörer und die Störung nervt mich schon lange. So kamen wir miteinander ins Gespräch. Zwischenzeitlich meldete sich Thilo und sagte: „er werde jetzt im Haus die Sicherungsautomaten der Reihe nach ausschalten, wir sollten mal hören und den Brummton mit dem Smartphone übertragen, damit der Hausbesitzer es auch mitverfolgen kann“. Es dauert nicht lange, da war das Signal weg. Mehrmaliger Test, es war eindeutig – nur was war die Ursache? Der Hausbesitzer vermutete die Beleuchtungsdimmer aus den 70er Jahren, er hatte schon Angst am Abend im Dunkeln sitzen zu müssen. Aber wir beruhigten ihn, das alles nicht so eilig sei, wir waren ja froh die Störung überhaupt gefunden zu haben. Weiter Versuche die Störung im Haus einzugrenzen scheiterte daran, dass sie möglicherweise in den Zimmern der Söhne zu suchen war, diese aber nicht anwesend waren.


Der Hausbesitzer war übrigen sehr nett und sehr kooperativ. So beschlossen wir, die Aktion erst einmal zu beenden. Zur Entspannung ließen wir uns einen großen Eisbecher schmecken. Ich war gerade wieder zuhause angekommen, da läutet das Telefon.


Der Nachbar meldete sich und berichtete, dass er die Ursache im Haus ermittelt hatte. (Den hat das offenbar auch keine Ruhe gelassen). Als Ursache hatte der den alten Antennenverstärker der VHF/UHF Antennen ausgemacht. Das Kabel am Ausgang des Verstärkers war abgeklemmt und der Verstärker kam dadurch ins Schwingen und wurde somit zum Sender, wobei diese Energie über die noch vorhandenen Antennen kilometerweit abgestrahlt wurde. Gemein war noch, der Verstärker war nicht immer aktiv, denn er hing über Verlängerungskabel an einer schaltbaren Steckdosenleise.

Es war ein interessanter Einsatz und man sieht, wie man mit etwas Erfahrung aus der Peiltechnik (Fuchsjagden) zielgerichtet zum Erfolg kommt.

Danke an alle die mitgeholfen haben.


73 de Heinz, Thilo und Robert


OV-Kalender

Contest Kalender CW/PHONE/MIXED/DIGITAL

Wiki Inhaltsverzeichnis

Wiki In der linken Spalte sehen sie eine Übersicht aller WIKI Seiten alphabetisch sortiert. In der rechten Spalte erkennen sie wann und von wem eine Wiki Seite zuletzt geändert wurde. OV-Mitglieder können WIKI Seiten erstellen,erweitern oder auch nur Tippfehler ausbessern.   Hilfe
WIKI Seiten Übersicht letzte Änderungen

[2]
  2m-Groundplane
  2m-Vorverstaerker mit MMIC

[4]
  40m-Preselektor

[8]
  80m Groundplane

[9]
  90 Jahre Amateurfunk Geschichte in Coburg

[A]
  ABK-Runde
  Antennen-Tuner

[B]
  Balun fuer KW-Dipol
  Bandpläne
  Bastelecke
  Benjamin I
  Benjamin II
  Benjamin III
  Benjamin IV
  Besonderheiten bei FM-Relais
  Besuch im Museum Kutz
  Block Wiki Hilfe

[C]
  Chronik
  Coburger-Runde
  Condx

[D]
  DB0UC
  DB8NL
  DC2NJ
  DC4NV
  DC5WW
  DCF77-Zeitzeichengenerator
  Der entfesselte Fuchsjäger
  Der Feuertopf
  DG7NAZ
  DH3NAN
  Die HF-Tapete
  DJ3SH
  DK2RO
  DK6IR / 7Z1IR
  DL0CG/p DLFF-060 2011
  DL1NMD
  DL1NWK
  DL4NY
  DL5NAB
  DL9HL
  DL9NBJ
  DO2NUL
  DO3NDW
  DO3NKM
  DO8MB
  Dynamik-Kompressor

[E]
  Echolink DB0UC-R
  einfacher 50-Ohm-Tastkopf fuer NF bis 1 GHz
  Externes CW-Filter

[F]
  FA Transceiver Interface ONE
  Fieldday
  Flohmarkt
  Funkamateur Archivsuche

[G]
  Google Earth
  Grapik LCD 128x64 Pixel PG-12864-A

[H]
  Hamspirit
  HF-mV-Meter mit AD8307
  Hilfe
  Hilfe Bilder Upload
  Hinweis Artikel

[I]
  Impressum

[K]
  Kabeldämpfung
  keine Angst vor SMD's und MMIC's

[L]
  LM75 Temperatursensor

[M]
  Merkzettel
  Morsegenerator

[N]
  Nostalgie  =  2m-Miniportabel
  Notstromversorgung mit NC-Akku

[O]
  Oberfranken-Abendrunde
  OV-Frequenzen
  OV-Info
  OV-Vorstellung

[P]
  Panorama-Empfänger mit Arduino
  Portabel Duoband Vertikal-Antenne für 10m und 15m
  Programmierung des AEG Telecar 9

[Q]
  QRZ.COM Deutsche Anleitung

[S]
  Siemens C5 mit D-STAR
  Sonder-DOK
  Soundkarteninterface
  Steuerung
  SWL-Thorsten

[T]
  Tipps eines Selbstbauers....
  Triode im Eigenbau

[U]
  UKW-Dip-Meter
  Universal-Tonruf-Auswerter
  USB Sounkarteninterface für Digimodes

[V]
  Verantwortliche
  Vereinswimpel

[W]
  Webcams
  WebLinks
  Wiki Inhaltsverzeichnis
  Willkommen

13.06.2018
 15:45ChronikDC4NV skDB8NL
03.06.2018
 17:15FielddayFieldday-Plätze des OVDB8NL
31.05.2018
 23:15VerantwortlicheDL9NBJ
 23:11DC4NVdc4nv skDL9NBJ
07.04.2018
 22:53ABK-RundeEdi skDB8NL
01.04.2018
 14:36DC2NJDC2NJ skDL9NBJ
25.03.2018
 15:25DL5NABDL5NAB
24.12.2017
 10:15FlohmarktDC4NV
20.08.2017
 17:14DL4NYDC5WW
 17:12DL1NMDDC5WW
20.07.2017
 12:44Siemens C5 mit D-STARLink hinzugefügtDL9NBJ
19.06.2017
 11:56Sonder-DOKDB8NL
20.04.2017
 09:19DL9NBJDL9NBJ
04.04.2017
 23:04WillkommenDL9NBJ
18.12.2016
 17:42DB8NLErgänzungDB8NL
29.10.2015
 09:52WebLinksDC4NV
10.05.2015
 18:06Besonderheiten bei FM-RelaisDC2NJ
07.05.2015
 18:052m-Vorverstaerker mit MMICDC2NJ
06.05.2015
 21:25BasteleckeDC2NJ
31.03.2015
 08:34USB Sounkarteninterface für DigimodesDK2RO


Flohmarkt

DH3NAN verkauft:

23 cm-Transverter mit 144 MHz ZF, eingebaut in Röhren-PA mit der 2C39,

HF-Output ca. 80 Watt, komplett betriebsfertig mit Netzteil + Lüfter.

Ideal für Einsteiger!

Preis: VS

Kontakt: oder tel. 09266/329

 

                                            * * * * *

 

DC4NV bietet an:

   

2m HB9CV vom FUNKAMATEUR-Shop, klein zerlegbar.  EUR 20,00

2m / 70cm 4-El. Log-Per, faltbar ( DL4KCJ "Fischgräte")  EUR 20,00

    Die o.a. Antennen sind Angelrutenkompatibel 

2m / 70cm  3-El / 5-El Portabel-Yagi (FOX-727), mit Transportbehäter   EUR 30,00


70cm  2x 19-EL Kreuzyagi ( WIMO), x- oder +-Montage möglich, mit Phasenleitung für

   Zirkularpolarisation.  EUR 0,00

23cm Dual-Helix (AMSAT-DL) Zirkularpolarisation.   EUR 0,00

GFK-Rohr 3m lang, Ø 40mm mit V2A Einspannhülsen EUR 0,00 


Kontakt: dc4nv(at)darc.de   

 

 

                                                    * * * * *

 

 

 

 

   

 

 


 





astonstreet Xoops Themes
Powered by ImpressCMS & OV-Coburg © 2007-20010 The ImpressCMS Project
 
Verantwortliche

1. Vorsitzender:
DC5WW
Heinz Holzberger
09565-616556

2. Vorsitzender:
DL9NBJ
Thilo Sauer
015142622317

Kassenwart:
DG5NBC
Reiner Posselt
09561-10550
Schriftführer:
DL9HL Hans
QSL-Manager:
DL8UP Herbert
09561/26274
Webmaster:
DL9NBJ Thilo
DB8NL Georg
DB0UC Relais:
DL9NBJ Thilo
DB0UC Echolink:
DL9NBJ Thilo
DC5WW Heinz

DB0UC HAMNET:
DL9NBJ Thilo
DL8AW Anton

Clubstation DL0CG
:
DL9NBJ Thilo
Gerätewart:

DL9HL Hans

OV-Frequenzen

DB0UC Relais
145.700 MHz
DB0UC-R 
Echolink
145.700 MHz
Simplex:
145.425 MHz
430.200 MHz
Coburger-Runde:
3.680 MHz ± QRM
gelegentlich sonntags 13:00 Uhr
Oberfranken-Abendrunde:
145.700 MHz
täglich 19:30 Uhr